Ultraschall (Sonographie)

Der Ultraschall (Sonographie) ist ein bildgebendes Verfahren zur schonenden Untersuchung von Gewebe und Organen.

 

Ultraschall der Nasennebenhöhlen:

Im Ultraschall lassen sich die Kiefer- und Stirnhöhlen beurteilen, um somit Veränderungen wie z.B. Entzündungen zu diagnostizieren und behandeln.

 

Ein Vorteil des Ultraschalls gegenüber dem Röntgen liegt in der Unschädlichkeit der eingesetzten Schallwellen.

Ihr Nutzen

Durch Ultraschalluntersuchungen können Erkrankungen frühzeitig diagnostiziert und rechtzeitig therapiert werden.